2. Mai 2018

Es war einmal ...

Hallo.
Ja, es war einmal eine Idee bzw. wie so oft viele Ideen, aber leider nicht immer so viel Zeit. Irgendwie ist mir in den letzten beiden Tagen die liebe Zeit abhanden gekommen, so dass ich meine erste Idee für Michaelas-Mustermittwoch zum Thema FRÜHLINGSBÄUME doch noch nicht ganz umsetzen habe können.

Der Anfang ist zwar schon gemacht, aber eben die finale Arbeit fehlt noch. Diese wird aber bis nächste Woche nun dann wirklich folgen! :-)

Als ich in meinem Papierfundus gesucht habe, ist mir ein altes Pinsel-Abwischtuch (ein Stück Küchenrolle) mit Grüntönen zwischen die Finger gekommen. Wann ich dieses verwendet habe, weiss ich nicht mehr, aber ich habe es jedenfalls damals nicht verschmissen, da mir die darauf zufällig entstandenen Farbschattierungen und die Struktur sehr gefallen haben.

Wie ich dieses Tuch/Papier gesehen habe, hat es mich sofort für  das Thema "Frühlingsbäume" angesprochen. Ich stelle mir vor, ich stehe im Wald und ich schaue hoch in die Bäume, die schon unterschiedlich stark ausschlagen, in verschiedenen Grüntönen, und ein bisschen Himmel und Helligkeit kommt auch noch durch.

 Da dieses Stück Küchenrolle 4-lagig ist, habe ich nun eine Lage vorsichtig abgezogen und nun mal auf einen Bogen Papier geklebt. Ich möchte es irgendwie als Hintergrund für weitere Bearbeitungen verwenden. Obwohl ...? So sicher bin ich mir da ja noch gar nicht. Meine Ideen müssen erst mal ein bisschen geordnet werden - eins nach dem anderen! :-)







Was daraus weiter entsteht, könnt ihr, so wie ich selbst, gespannt sein. :-)
Nächste Woche gibt es dann mehr bzw. das fertige Produkt.

Ich wünsche Euch eine schöne Woche.
Bis bald. Alles Liebe.
Eure Simone

Kommentare:

  1. Bin schon sehr gespannt, was da auf uns zukommt...ich finde den "Urzustand" deines "Küchenrollepinselabwischpapieres" schon wunderschön!! Weiter so! lg wotto

    AntwortenLöschen
  2. Der Mai fängt ja gerade erst an, das kann ja noch wachsen, das Baummuster aus dem Farbpapier.
    "Verschmissen" finde ich ein herrliches Wort, immer schön, wenn sowas österreichisches auftaucht, ich mag die kleinen Unterschiede!
    Musterdank und frische Maimittwochsgrüße
    Michaela

    AntwortenLöschen