18. Juli 2018

Sommerreise durch den Garten

Hallo!
Wie ihr sicher bemerkt habt, habe ich letzte Woche leider nichts zu Michaelas Muster-Mittwoch unter dem Juli-August-Thema REISEN beigetragen.
Der Grund ist ganz einfach. Es ist rundherum im Moment so viel los (Arbeit und privat), dass ich einfach keinen Kopf hatte, mir etwas zu Überlegen und umzusetzen. Ihr kennt das sicher auch, wenn der Kopf so richtig "leer gefegt" ist?! :-)
Das bisschen Zeit und Kreativität, die ich mir nehmen konnte, habe ich dann lieber in die anstehende Sommerpost gesteckt, da ich ja schon in zwei Wochen dran bin!
(Zur Sommerpost gibt es dann natürlich auch mal einen gesonderten Beitrag, sobald die Karten fertig und verschickt sind.)

Aber nun zu heute: in den letzten Tagen ist in mir die Idee gereift, dass ich Euch gerne auf eine kurze Reise in unseren Garten mitnehmen möchte. Hier blüht und wächst zur Zeit einfach alles. Ich freue mich alle Jahre wieder darauf!!

Neben den schönen Hortensien-Sträuchern dürfen wir uns heuer das erste Mal auch über eine Kaktusblüte am Ohrenkaktus erfreuen! Täglich kontrolliere ich die Knospe, die die letzten Wochen schon schön groß geworden ist. Wenn das Wetter so sommerlich bleibt, dann wird es nicht mehr lange dauern, bis die Blüte aufgeht!






Besondere Freude machen mir jedes Jahr die fruchttragenden Pflanzen.
Zu aller erst unsere Tomaten, mit denen wir im Feber/März immer beginnen, nämlich werden sie liebevoll selbst gezogen.
Für mich eine pure Faszination, was aus einem einzelnen Samenkorn entstehen kann.

Über die Jahre haben wir nun rund 10 verschiedene Sorten gesammelt, von der jeweils eine kräftige Pflanze in unser Tomatenbeet ausgesiedelt wird (die restlichen gezogenen Pflanzen werden unter Freunde und Nachbarn verteilt) Und nun ist es soweit, die erste rote Tomate hängt dran! Die Erntezeit kann beginnen.





Erstmals haben wir heuer auch Melanzani, Gurken und Kartoffeln gesetzt, das uns, scheints, gut gelungen ist, da die ersten Früchte erntereif sind! Die Melanzani werden wir uns wahrscheinlich als Antipasto leicht gegrillt mal schmecken lassen. Die Gurken werden als Senfgurken eingelegt, so dass wir das ganze Jahr noch etwas davon haben. :-)

Zum Größenvergleich: links ein Marillenkern



Leider ist durch unser arges Schneckenproblem im Garten kein einziger der ausgesäten Mohnsamen aufgegangen. Dieser hat sich allerdings heuer selbst dann noch ein gutes Plätzchen gesucht, nämlich direkt neben dem Komposthaufen. Ich habe es leider nicht geschafft, ein Foto davon zu machen, aber damit ihr seht, welch schöne Farbe der Mohn hatte, zeige ich Euch hier ein Foto von letztem Jahr auf Mamas Terrasse.
Der heurige Mohn ist nun längst verblüht, so dass ich vorgestern die Kapseln abgeschnitten und die darin enthaltenen Samen gesammelt habe.

Mohnsamen



Und natürlich dürfen auch unsere Brombeeren nicht fehlen, die nun auch schön langsam Farbe annehmen.


Auch der Wein trägt heuer übermäßig viele Reben. Ein Amselpaar findet das natürlich super, und hat sich gleich mal häuslich niedergelassen! :-)

Vogelnest im "Schlaraffenland"?



Damit sich aber die Früchte so toll entwickeln können, bedarf es natürlich tierischer Hilfe. ;-)

Kurzbesuch - eine Heuschrecke

Hummel an den Tomatenblüten

Biene am Lavendel


Um die schöne Zeit nun im Garten auch genießen zu können, werde ich den Sommer ein bisschen gemütlicher angehen und wahrscheinlich nicht jede Woche bei Michaelas Muster-Mittwoch dabei sein. Im Herbst starte ich dann dafür wieder so richtig durch! :-)

Ich wünsche Euch eine gute Sommerzeit!
Alles Liebe.
Eure Simone

4. Juli 2018

Reise - Fliesen

Hallo!
Also, Michaelas Muster-Mittwoch steht für Juli und August unter dem Motto
REISEN.

Und da hieß es für mich erst Mal: grübel, grübel, … was und wie kann ich dieses Thema für diese Woche umsetzen?!

Und da fiel mir unser letzter Urlaub ein, den wir für ein paar Tage über Silvester 2017/18 in Süditalien bei Bekannten und Verwandten verbracht haben. Das erste Mal zu dieser Jahreszeit in dieser Gegend, sonst immer nur klassisch im Sommer oder auch mal im Frühherbst, war ich wirklich begeistert, wie verändert sich die sonst mir so bekannten Städte, Strände, … gezeigt haben.

Wir haben in einer Ferienwohnung gewohnt, die, für diese Gegend typisch, mit verschiedenen einzelnen Fliesen dekoriert war. Diese habe ich natürlich alle fotografiert und möchte sie Euch heute als meine Reise-Erinnerung (und natürlich auch als galanten Übergang der Monatsthemen Fliesen und Reise ;-) ) zeigen.





























So, genug nun in die Vergangenheit geschaut - jetzt wird es wieder Zeit für die Gegenwart und Zukunft, die bei mir mit der Sommerpost 2018 wirklich bald vor der Tür steht.


Ich wünsche Euch eine kreative Woche. Ich hoffe, wir sehen uns wieder.
Alles Liebe.
Eure Simone




27. Juni 2018

15fünfzehn Fliesen

Hallo!
Zum Abschluss des FLIESEN-Themas bei Michaelas Muster-Mittwoch zeige ich heute (voll Stolz)
mein erstes 15fünfzehn Heft, das ich auch gleich noch zu Christine von Buntpapierfabrik verlinken möchte.

Nachdem ich bereits bei einigen von Euch über dieses 15fünfzehn-Heft-Projekt gelesen habe, habe ich Michaelas Juni-Thema FLIESEN zum Anlass genommen, es endlich auch mal zu probieren.
Und siehe da, nun liegt es vor mir - mein Erstwerk! :-)

Mittels genauer Anleitung in Michaelas Buch "Bunte Bücher" habe ich die einfachste Heftung eigentlich auch gleich hinbekommen. Es fehlt natürlich noch ein bisschen an Übung und eventuell Genauigkeit (und Geduld), aber "Übung macht den Meister"!

Als Fliesenmuster habe ich mir für diese Woche die geometrischen Grundformen vorgenommen, welche ich aus Moosgummi ausgeschnitten und auf Kinder-Holzklötze geklebt habe. Das ist eigentlich richtig schön einfach und macht riesen Spaß!

Und da ich gerade so in Schwung war, habe ich aus Stempelgummi mittels Scherenschnitt (Anleitung findet ihr bei Michaela) noch ein Muster geschnitzt. Eigentlich wollte ich das Muster als Ganzes ausschneiden, leider hatte ich beim Papier falten einen Denkfehler, so wurde es nur ein Viertel eines Musters. Naja, was solls, geht ja auch. ;-)

Umschlagseite, kennt ihr ja schon

letzte Seite + Umschlag innen

Umschlag innen + 1. Seite

Innenleben

Innenleben

die goldene Mitte






Das Papier in Größe DinA4 habe ich erst nach dem Drucken auf 15cm Höhe zugeschnitten, so habe ich jetzt noch Papierstreifen über, die ich ja vielleicht schon bald bei der Sommerpost 2018 verwenden kann?!?
Ja, genau, ihr habt richtig gelesen - die Sommerpost 2018 startet in wenigen Tagen wieder bzw. die Anmeldung ist bereits abgeschlossen und wir warten alle nur mehr auf die Listen, so dass es so richtig los gehen kann.

http://post-kunst-werk.de/

Auch ich bin wieder mit dabei, obwohl ich dieses Mal ein bisschen Bedenkzeit gebraucht habe, da das Thema Traumreisen-Collage ist und ich ja so überhaupt nicht der (klassische) Collagetyp bin! Aber was solls, Herausforderungen müssen angenommen werden und bereichern das Leben! :-)
Ich halte Euch natürlich auf dem Laufenden.

Nächste Woche gibt es bei Michaela dann ein neues Thema für Juli. Bin schon sehr gespannt drauf!
Ich hoffe, ihr schaut wieder vorbei.
Alles Liebe.
Eure Simone