19. September 2018

Abwarten und Tee trinken!?

Das sagt man doch so schön, oder?!

Dieser Spruch ist mir diese Woche zu Michaelas Muster-Mittwochs Thema TEE in den Sinn gekommen und da Warten für mich bedeutet, versuchen, die Zeit sinnvoll vorübergehen zu lassen, zum Beispiel wenn man auf den Zug wartet oder beim Arzt sitzt und wartet, assoziiere ich damit dann immer gleich ein gutes Buch lesen (ein solches habe ich eigentlich meistens in der Tasche für den Heimweg nach der Arbeit). Deshalb war die Idee das Thema irgendwie mit Schriftseiten zu gestalten.

Da ich für mein Projekt diese Woche aber nun kein Buch zerlegen wollte, habe ich einfach ein altes, bereits leicht vergilbtes Stück einer Zeitung verwendet. Die letzten Tage habe ich mich dann ein bisschen wieder handwerklich mit dem Thema "Tee" auseinandergesetzt und zwei kleine Stempel geschnitzt - eine Teetasse und eine Teekanne.




Diese beiden Stempel habe ich jeweils einmal auf gebrauchte und getrocknete Teebeutel und einmal auf hellblaue Papierreste abgedruckt. Und um nun wieder den Kreis zum Blog-Einstieg sozusagen zu schließen, wurden die bestempelten Papiere auf eben ein Stück alter Zeitung aufgeklebt.
Was ich nun damit anstelle, beide haben die Größe von ca. 10x8cm, weiss ich noch nicht. Vielleicht klebe ich beide einfach auf eine Karte und lade damit zum nächsten Tee-Kränzchen ein?! ;-)





Ich wünsche Euch noch eine gute Woche und hoffe, wir sehen uns das nächste Mal wieder?!
Alles Gute.
Eure Simone

12. September 2018

Darf ich Euch einladen ...

… zu einem Tässchen Tee bei Michaelas Muster-Mittwoch im September?

Meine liebsten zwei Tee-Service, die wir quasi vererbt bekommen haben, habe ich schon bereit gestellt. Es sind zwei verschiedene sogenannte Sammel-Service, die man früher kaufen hat können bzw. geschenkt bekommen hat. Wir verwenden das Geschirr immer wieder mal. Jedes Mal habe ich eine Freude damit!




Einmal schnell ein Foto von jeder Tasse von oben geschossen und schon kann es losgehen, mit dem Vermustern.




 
Und da die Idee, von der ich letzte Woche gesprochen habe, welche in meinem Kopf ist, leider immer noch dort verweilt, habe ich als "Ersatz" noch digitale Teetassen-Muster zusammengestellt. :-)






Nach so vielen digitalen Teetassen mach ich mir jetzt eine richtig schöne heiße Tasse Tee!
Ich wünsche Euch noch eine gute Woche.
Alles Gute.
Eure Simone

5. September 2018

Oh, it's tea-time!

Hallo!
Bei Michaelas Muster-Mittwoch im September dreht sich alles um

TEE
 

Da ich noch ein bisschen im Urlaubsmodus bin, habe ich für heute "nur" ein paar digitale Entwürfe geschafft.






Für nächste Woche habe ich schon was im Kopf. Teile dafür sind schon im Entstehen. :-)
Schaut vorbei. Freu mich auf Euch.
Alles Liebe.
Eure Simone

22. August 2018

Vorsicht - Haialarm?!

Hallo.
Heute heisst es bei mir HAI-ALARM … oder doch VORSICHT SEGLER?!? :-)

Ich habe in einer meiner Bastel-Utensilien-Kiste Flip Flops entdeckt, die ich vor einiger Zeit in einer Wühlkiste bei einem Geschäftsabverkauf gefunden habe. Diese habe ich extra zum Basteln, besser gesagt zum Stempel herstellen, damals mitgenommen und heute haben sie ihren Einsatz gehabt.

Ihr werdet gleich sehen (und vielleicht auch verstehen), warum ich diese Flip Flops mitgenommen habe.



Ja, genau, sie haben eine geniale Wellen-Sohle. Und eben diese Sohle habe ich heute vermustert.

Mit Wellen assoziiere ich Sonne, Strand und Meer und da ich in den Bergen wohne, muss ich, um in diesen Genuß zu kommen, dorthin verreisen. Daher biete ich meine beiden Werke bei Michaelas Muster-Mittwoch zum Thema REISE-MUSTER an. :-)

Hai-Alarm

Vorsicht - Segler!

Als Trägermaterial habe ich dieses Mal Küchenrollen-Papier verwendet, da ich es einfach mal ausprobieren wollte. Und ich finde, es funktioniert gut. Auch die bereits vorhandene Papierstruktur macht den Druck interessant (leider auf den Fotos nicht zu erkennen).



Ich wünsche Euch eine schöne Woche, genießt den Sommer! :-)
Hoffe, wir sehen uns wieder.
Alles Liebe. Eure Simone

16. August 2018

Sommerpost 2018, #04 und #05

Hallo!
Diese Woche bekam ich gleich zwei Post-Kunst-Werke hintereinander geschickt und habe mich total gefreut!

Einmal kam als Nummer 04 die Karte von Kerstin (www.instagram.com/paeonies.garten), die uns auf ihre Trauminsel nach Bornholm mitnimmt. Schon die Gestaltung des Kuverts als Koffer hat mir total gut gefallen. Tolle Idee!!
Auch ein schöner selbst gemachter Tiefdruck (?) mit ein netten Worten war dabei.
Vielen Dank, Kerstin, für die wunderbare Reise nach Bornholm!





Die zweite Karte kommt aus Belgien von Brigitte (www.instagram.com/brigittebalser) und ist wunderschön! Die Collage wurde aus vielen Einzelteilen gestaltet und ergibt ein tolles Bild! Vielen Dank dafür, ich bin begeistert!
Auf der Rückseite der Karte zeigt Brigitte die 8 gefertigten Collagen gemeinsam, und jede ist ein Kunstwerk für sich! Auch der Begleittext nimmt einen mit auf Reisen zum Nachdenken und Eintauchen!





Immer wieder toll, wie unterschiedlich das Thema umgesetzt worden ist. Jede Karte für sich einfach toll. Auf jeder gibt es allerhand Unterschiedliches zu entdecken! :-)


Ich wünsche Euch noch ein schönes bevor stehendes Wochenende.
Alles Liebe.
Eure Simone




10. August 2018

Meine Sommerpost 2018

Hallo!
Wie ihr ja wahrscheinlich bereits mitbekommen habt, läuft die Sommerpost 2018, im Rahmen des Post-Kunst-Werk von Michaela (www.muellerinart.blogspot.com) und Tabea (www.tabea-heinicker.blogspot.com/), schon auf Hochtouren, jede Woche kommt ein neues Post-Kunst-Werk an!
Da ich meine Karten vorletzte Woche verschickt habe und weiss, dass sie auch schon angekommen sind, möchte ich Euch heute kurz über die Entstehung meiner Werke berichten.

Die Sommerpost 2018 steht unter dem Motto TRAUMREISE - COLLAGE in dem Format 15x15 cm. Material, Farben, Ausarbeitungen war frei und nicht vorgegeben.
Aus den 114 (!!!) Anmeldungen - so viele wie noch nie - wurden wieder Gruppen mit 8 Leuten gebildet.

Meine Gruppe ist die Nummer 11 und hier sind, für mich, einige neue "Gesichter" dabei, das ich immer wieder spannend finde. Eine Karte geht dabei sogar bis nach Belgien! :-)

Als ich das Motto der Sommerpost gelesen habe, musste ich erstmal eine Nacht darüber schlafen, da Collagen eigentlich so gar nicht mein Ding sind. Natürlich wollte ich aber auch wieder dabei sein, so bin ich über meinen Schatten gesprungen, nach der Devise "Herausforderungen soll man annehmen", und habe mich angemeldet. ;-)

Und da ich eben keine Collagistin bin, habe ich natürlich auch kein Collagenmaterial im eigentlichen Sinne. Jedenfalls hieß es ab sofort, jedes Werbeprospekt, jede Zeitschrift, eben einfach alles musste auf Collagenmaterial untersucht werden. Auch in Second-Hand-Läden habe ich nach alten Büchern und Unterlagen gestöbert - mein Problem war nur, dass ich eigentlich nicht wusste, wonach ich genau suchen sollte, da ich so überhaupt keine Idee hatte!

Nachdem ich mir dann im Internet einige Anregungen und Inspirationen angeschaut hatte, wusste ich dann irgendwann, wie ich meine "Traumreise" nun umsetzen wollte.

Meine Traumreise soll mich/uns in den, besonders heuer, so wunderschönen Sommer führen, mit seinen herrlichen Farben und Strahlkraft!

Ich schnitt aus Karton die Buchstaben S-M-M-E-R aus, die im Anschluss (jeder einzeln) mit Papieren aus gleichen Farbtönen collagiert wurden. Das "O" wurde direkt auf das Trägermaterial aufgestempelt.
Aus selbst bedruckten Papierresten habe ich noch Blumen ausgestanzt, die das Wort "Sommer" umspielen sollen.

Damit wirkte die Karte allerdings noch ein bisschen langweilig. Ich wollte noch etwas "Bildliches" mit drauf haben, das ich aber, trotz intensiver Suche, einfach nicht gefunden habe. Daher griff ich einfach selbst zur Kamera und machte ein Foto von mir, welches noch digital bearbeitet wurde. Auch dieses durfte dann noch mit auf die Collage!

Als Grundlage für die Collage dient Fotokarton in verschiedenen Farben, der auf einer Seite mit zerknülltem Packpapier beklebt wurde.
Damit ich die Strahlkraft des Sommers noch mit reinbringen konnte, wurde das Packpapier dann noch mit einer Schicht weißer und gelber Acrylfarbe bepinselt.

Während dem Entstehungsprozess hatte ich dann auch mal einen richtigen Durchhänger, da ich mir nicht sicher war, ob meine Karte wirklich als Collage bzw. zum Thema "Traumreise" durchgeht. Aber ich habe mich dann überzeugen lassen, dass eine Traumreise uns überall hin führen kann.
Und somit war ich dann mit meinem Endergebnis sehr zufrieden. (Habe auch schon positive Rückmeldungen aus meiner Gruppe erhalten - Vielen Dank!!)

Rückseite der Karten

Kartenparade

Meine Traumreise in den Sommer





Unterm Strich hat das Werkeln wieder großen Spaß gemacht, auch wenn ich den Weg zu einer typischen Collage nicht gefunden habe. :-)

Jetzt kann ich jedenfalls die restlichen Sommer-Wochen noch so richtig genießen und entspannt auf noch tolle Karten warten! Ich halte Euch natürlich auch darüber am Laufenden. :-)
Bis dahin. Alles Liebe.
Eure Simone

4. August 2018

Sommerpost #01 und #02 - Gruppe 11

Hallo.

Ich habe mich jetzt einige Zeit nicht mehr gemeldet, daher muss ich jetzt  mal nachholen, was in den letzten Wochen passiert ist.
Ich mach es auch ganz kurz, da bei diesen hochsommerlichen Temperaturen die Wörter im Kopf irgendwie "verdampfen"?! ;-)

Vor zwei Wochen ist die erste Sommerpost von Kristina (leider ohne Blog) bei mir angekommen, die mich auf eine Traumreise aus vielen kleinen Teilen mitnimmt. Eine etwas stärkere Platte wurde mit vielen Bildausschnitten collagiert und bestempelt.
Mit dabei waren Reststücke von verschiedenem Collagenmaterial und einer ebenfalls collagierten Begleitkarte. Auch das Kuvert wurde liebevoll gestaltet.





Vergangene Woche hat mich dann Sommerpost Nummer 02 von Hanna (www.instagram.com/lilienlieben) erreicht, mit herrlich frischem "Himbeereis". Als Trägermaterial hat Hanna einen alten Pizza-Karton, der mit Wandfarbe und Papier bearbeitet wurde, verwendet. Durch die dickliche Wandfarbe hat die Karte eine super schöne Struktur bekommen.




Ich möchte Euch beiden, Kristina und Hanna, herzlichen danken, für Eure tollen Kunstwerke. Diese gefallen mir super gut! So verschieden in der Herangehensweise und Ausarbeitung, einfach super. Genau das macht ja das Post-Kunst-Werk immer wieder so spannend! :-)


Diese Woche war ich an der Reihe. Ich habe meine Karten zeitgerecht abgeschickt, so dass sie eigentlich bei jeder schon angekommen sein sollten. Bei einigen habe ich sie schon auf Instagram gesehen, so werde ich Euch in den nächsten Tagen über die Entstehung meiner Post-Kunst-Werke berichten.


Kommt bis dahin gut durch den Sommer!
Bis bald. Alles Liebe.
Eure Simone