9. Mai 2018

Bäume, Blätter & Co.

Hallo!
Nachdem ich vergangene Woche etwas "geschwächelt" habe, habe ich mich diese Woche für Michaelas Muster-Mittwoch Thema (FRÜHLINGS)BÄUME ins Zeug gelegt und gleich zwei Ideen umgesetzt.

Die erste war natürlich, das Pinsel-Abwisch-Papier, welches ich ja bereits letzte Woche auf Papier aufgeklebt hatte, weiter zu nutzen. Da dieses Papier (Küchenrolle) so schöne Grüntöne hat, habe ich es sofort mit frischem frühlingshaftem Blattgrün assoziiert. Ich stellte mir vor, ich stehe im Wald und blicke durch die Bäume nach oben. Es sind schon deutlich die frischen Blätter auszumachen, allerdings kann man natürlich schon auch noch den hellen Himmel sehen.

Ich habe mal probiert, diese Assoziation mittels Klopapierrollendruck aufs Papier zu bringen. Die Blätter sind dadurch abstrakt gehalten. Mit Wasserfarbe habe ich abschließend noch bunte Akzente gesetzt, die das ganze Bild für mich sehr frisch und sommerlich wirken lassen.
Man kann in den Blättern so einiges sehen. Ich sehe zum Beispiel bei einigen Abdrucken Zitronen oder auch Fische!?
Eigentlich ist es nicht ganz so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe, aber trotzdem ist es nicht ganz unansehbar, finde ich, und ausserdem sind Geschmäcker verschieden, so will ich Euch mein Werk nicht vorenthalten. :-)
Leider kommen die Grüntöne vom Hintergrund am Foto nicht so richtig rüber. In Original sind da unendlich viele Farbnuancen.





Die zweite Idee habe ich dann mit der einfachsten Pinseltechnik umgesetzt, die es gibt. Sie macht zwar rundherum viel Dreck, aber auch mächtig viel Spaß!

Die Baumkronen habe ich mit Wasserfarben und einem Pinsel aufgespritzt. Die Stämme noch schnell mit einem Fineliner dazu gezeichnet. Fertig.





Ich hoffe, ihr seid auch alle schön in (Frühlings-)Baumstimmung?! Bin schon gespannt, was es bei Euch zu sehen gibt. :-)
Wir sehen uns, hoffentlich, wieder nächste Woche.
Alles Liebe.
Eure Simone

Kommentare:

  1. Wow. Da sieht man mal wieder, dass die einfachsten Techniken oft die besten sind. Die gespritzten Baumkronen sehe super schön aus, erinnern mich ein bisschen an die Impressionisten. Vielleicht kannst Du die Bäume nicht nur in eine Reihe stellen, sondern wie ein Wald auf einem großen Bogen verteilen?! Liebe Grüsse Maren

    AntwortenLöschen
  2. Zitronen sind mir auch gleich eingefallen, und dann noch Salzstreuer :-) Was sich so alles an deinem Himmel tummelt...
    Und deine zart hingespritzten Baumkronen sind toll!
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Ganz ganz zarter Maiwald, wie schön. Und das etwas nicht wird, wie man es sich vorstellt, ist einfach Teil des kreativen Prozesses. Anders wäre doch langweilig, oder?
    Ich schicke Musterdank und sonnige Mittwochsgrüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Arbeiten - man spürt förmlich den zarten "Maiwind" durch die Blätter streichen...gratuliere! lg wotto

    AntwortenLöschen
  5. Der Spritzwald ist ganz wunderbar geworden!
    Hoffentlich spritzt es bald mal aus den Wolken, denn hier ist es viel zu trocken.
    Liebe Gruß Ulrike

    AntwortenLöschen
  6. Ach, so Spritzbäume sind ja eine tolle Idee! Ich habe das bislang immer recht willkürlich über das ganze Blatt gemacht, aber so gezielt ist das überaus reizvoll!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen